Aktuelle Info: Coronavirus

Liebe Eltern!

Aufgrund der neuesten Informationen sollen unsere Schülerinnen und Schüler bereits am Montag und am Dienstag daheim bleiben.

Ich empfehle euch angesichts der vielen geplanten Maßnahmen Kinder ab Montag nur mehr in die Schule zu schicken, wenn eine Betreuung daheim nicht möglich ist.

Eine Entschuldigung ist nicht notwendig - aber ich ersuche Euch mich oder den Klassenvorstand zu informieren, wenn Ihr Kind bereits Montag und Dienstag daheim bleibt (Email, Telefon).

Gebt uns aber auch Bescheid, ob Ihr Kind ab 18. März Betreuung in der Schule benötigt.

Die Informationen auf unserer Homepage werden laufend aktualisiert. In den nächsten Wochen folgen zahlreiche Angebot und Infos.

Die Bearbeitung des zur Verfügung gestellten Unterrichtsmaterials fließt in die Leistungsbeurteilung ein und ist wie Hausübungen bzw. Mitarbeit zu zählen.

Weiters ersuche ich Euch Bücher, Hefte, Unterrichtsmaterial abzuholen, wenn Ihr Kind diese noch nicht mitgenommen hat.

Die Direktion ist nächste Woche allenfalls vormittags besetzt. Terminvereinbarungen zur Abholung der Lernmaterialien am Nachmittag sind möglich.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 07752/82663-11

in dringenden Fällen: 0676/9227387

Infos zu Coronavirus (Ministerium)

mit freundlichen Grüßen

Maria Perndorfer

 

 

Maultrommelworkshop

Für die Kreativgruppen der 4. Klassen gab es ein Maultrommel- und Oberton-Workshop mit Bernhard Hanreich. Der Künstler aus Pram gab einen Überblick über die Technik und die weltweite Verbreitung dieses ‚Hosentascheninstruments‘. Es erfreut sich gerade in der heutigen Zeit einer verstärkten Beliebtheit. Von der Volksmusik über die Klassik bis zu Techno kommt es zum Einsatz.

Wenn man die Grundtechnik einmal erlernt hat, kann man relativ schnell eigene Rhythmen umsetzen, aber die Meister des Instruements schaffen ganz erstaunliche Soundkombinationen, für die jahrelanges Üben notwendig ist - genauso wie bei anderen Instruementen.

Eine tolle Ergänzung zur Maultrommel bildete die Präsentation von Obertongesängen durch Herrn Hanreich. Die SchülerInnen versuchten eifrig, diese Technik nachzuahmen und wurden dann noch durch einige Stücke mit Untertongesang belohnt.

Insgesamt war es ein spannender Nachmittag mit einem Instrument, das eine ganz eigene Faszination ausübt.

Maultrommel Hanreich

weitere Bilder siehe: http://www.nms2ried.at/fotogalerie/index.php/Schuljahr-2019-20/Maultrommel

Faschingsausklang mit Krapfen und Gespenstersuche

Die 1a-Klasse feierte eine besondere Faschingsstunde und machte Bekanntschaft mit dem Schulgeist. Die Idee, das Schulgepenst auf dem Dachboden der Schule zu suchen, kam plötzlich – und schon machten sich die Schülerinnen und Schüler auf den Weg. Die knarrende Wendeltreppe stiegen sie hinauf, vorbei am gruseligen Skelett, das in einer Ecke lehnte. Die Kinder haben das schaurige Schulgespenst tatsächlich gefunden! Bei näherer Betrachtung stellte sich allerdings heraus, dass Frau Sveda sich als Geist verkleidet hatte. Nach der schaurig-schönen und lustigen Stunde schmeckten die Krapfen doppelt gut!

 

     

 

Wintersportwoche der 3ten Klassen

Die 3. Klassen verbrachten eine wettermäßig turbulente Woche im Landesjugendheim auf der Wurzeralm.
Von Wind, dichtem Schneetreiben bis blauem Himmel und Sonnenschein war alles dabei.

Schneeschuhwandern, Langlaufen, Schneeballschlachten und Bob fahren standen bei der Schneesportgruppe am Programm.

Die fortgeschrittenen Schifahrer konnten bei herrlichen Pistenverhältnissen ihr Können verbessern und alle Schianfänger erlernten die Grundkenntnisse des Schifahrens.

Abends gab es lustige Spiele, Ballmatches und eine Hüttenolympiade.

Copyright © 2018. NMS2 Ried im Innkreis